Bürgerkontakt

Stabsstelle fordert Anpassungen im PFB
4. Juli 2018
Offene Bürgersprechstunde
11. Juli 2018

Bürgerkontakt

Das Bürgertelefon startet am 4. Oktober von 17 - 19 Uhr

Ihre direkte Ansprechpartnerin: Frau Natascha Feuerbachder Stabsstelle für Fluglärmschutz ist Frau Natascha Feuerbach:

 

Tel.:                069 – 212 49 507


E-Mail:           Stabsstelle.Fluglaermschutz@Stadt-Frankfurt.de


Homepage:   DIREKT zur Kontaktmaske


Fax:                069 / 212 46 888


Post:              Römerberg 23, 60311 Frankfurt


 

Liebe Frankfurter Bürgerinnen und Bürger,

erst mal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um sich über die Arbeit der Stabsstelle für Fluglärmschutz zu informieren.

Mein Name ist Natascha Feuerbach und ich bin für den Bereich Bürgerkontakte zuständig.

Fluglärm ist ein hoch brisantes Thema. Viele Frankfurter Bürgerinnen und Bürger sind von Fluglärm betroffen. Sollten Sie im Frankfurter Süden leben, dann gehören Sie zu den „Hochbetroffenen“ und sind jeden Tag dem Fluglärm ausgesetzt. Besonders bei verspäteten Starts und Landungen nach 23 Uhr bedeutet dies dann noch weniger Ruhe.

Andere Frankfurter BürgerInnen und Bürger sind plötzlich von Fluglärm betroffen, weil der „Wind“ sich gedreht hat. Oder stellen fest, dass es irgendwie immer lauter wird.

Das Thema Fluglärm ist aktueller denn je. BürgerInnen, Politiker, Vertreter der Luftverkehrswirtschaft und sonstige öffentliche Institutionen werden täglich mit dem Thema konfrontiert.

Diesen Dialog zum Fluglärmschutz weiter fortzuführen und zu sensibilisieren, verstehe ich als ganz besondere Aufgabe.

Daher bitte ich Sie, unterstützen Sie unsere Arbeit.

Teilen Sie mit uns Ihre Betroffenheit. Senden Sie uns Ihre Fluglärmbeschwerde, Anregung oder Frage zum Thema Fluglärmschutz.

Als zusätzlichen Service biete ich Ihnen an, sich direkt vor Ort ein Bild über Ihre Fluglärmsituation zu machen.

Individuelle Einladungen richten Sie gerne über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Vielen Dank.

 

Viele Grüße aus der Stabsstelle für Fluglärmschutz,

Natascha Feuerbach